Mit letzter Kraft haben sich die DHB-Frauen einem versöhnlichen Abschluss bei der WM in China entgegenspielt.

Im letzten Hauptrundenspiel rettete sich die Mannschaft von Bundestrainer Rainer Osmann zu einem 25:21 (12:13) gegen Afrikameister Angola und spielt damit am Donnerstag immerhin um Platz 7.

Im achten Turnierspiel fehlte es der deutschen Mannschaft in Yangzhou lange an Kraft und Konzept, Sabrina Neukamp, Christine Beier und Susann Müller waren mit je vier Treffern beste deutsche Werferinnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel