Die deutschen Frauen haben in ihrem zweiten Spiel beim Worldcup in Dänemark gegen Olympiasieger Norwegen wie erwartet den Kürzeren gezogen.

Einen Tag nach dem 28:27-Auftaktsieg gegen Schweden hatte die Mannschaft von Bundestrainer Armin Emrich beim 26:35 keine Chance auf eine Überraschung.

Bei dem hochkarätig besetzten Vorbereitungsturnier auf die EM in Mazedonien trifft Deutschland zum Gruppenabschluss auf den WM-Vierten Rumänien. Nur die jeweils ersten beiden Teams aus zwei Vierergruppen erreichen das Halbfinale.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel