Der deutsche Frauenhandball-Rekordmeister Bayer Leverkusen hat die 19-jährige Larissa van Dorst als Nachfolgerin von Nationaltorhüterin Clara Woltering verpflichtet.

Van Dorst spielte zuletzt in der niederländischen Ehrendivision und gilt dort als das größte Torwart-Talent seit Jahren.

Bei der EM 2010 gab sie ihr Debüt in der A-Nationalmannschaft ihres Landes. Zuvor war sie jahrelang Stammtorhüterin der niederländischen Jugend- und Junioren-Teams.

Mit der Verpflichtung von Larissa van Dorst geht Leverkusens Trainerin Renate Wolf ihren bewährten Weg der Nachwuchsausbildung konsequent weiter.

"Auch Clara Woltering war erst 16 Jahre alt, als sie zu uns kam", sagte Wolf: "Verlassen hat sie uns als eine der weltbesten Torhüterinnen." Woltering spielt künftig bei HC Podgorica in Montenegro, ihr überraschender Abschied aus Leverkusen war vor einigen Wochen nicht unbedingt im gegenseitigen Einvernehmen erfolgt.

Damit geht Bayer Leverkusen mit zwei sehr jungen Torhüterinnen in die neue Bundesliga-Saison. Neben Larissa van Dorst gehört die 21-jährige Laura Glaser zum Kader.

Beide sollen durch das tägliche Training mit dem früheren "Hexer" Andreas Thiel behutsam aufgebaut werden. "Ich freue mich sehr auf die Arbeit mit Andy Thiel", sagte Van Dorst: "Er wird meine sportliche Entwicklung beflügeln."

Außer Van Dorst sind Nationalspielerin Nadine Krause, Junioren-Weltmeisterin Kim Naidzinavicius, die niederländische Nationalspielerin Joyce Hilster und Franziska Garcia-Almendaris von Meister und Pokalsieger Thüringer HC neu im Leverkusener Kader.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel