Die DHB-Frauen haben sich auch von Weltmeister Russland nicht stoppen lassen und entwickeln sich bei der EM in Mazedonien immer mehr zum Titelanwärter.

Durch das 27:22 am letzten Hauptrundenspieltag geht das Team als Gruppenerster ins Halbfinale. Beste Werferinnen waren Grit Jurack sowie Anna Loerper mit je sieben Toren.

Im Halbfinale trifft das DHB-Team am Samstag auf das Überraschungsteam aus Spanien. Dabei geht es nicht nur um den Finaleinzug, sondern auch um die direkte Qualifikation für die WM 2009 in China.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel