Die deutschen Handballerinnen kommen zwei Wochen vor der WM immer besser in Form.

Die Mannschaft von Bundestrainer Heine Jensen feierte am zweiten Tag beim Míbelringen-Cup im norwegischen Stavanger einen 26:22 (11: 8)-Erfolg gegen Vizeeuropameister Schweden und knüpfte damit an die gute zweite Halbzeit beim 24:27 am Vortag gegen Olympiasieger Norwegen an.

Letzter deutscher Gruppengegner ist am Sonntag der WM-Vierte Spanien, der zum Auftakt 19:27 gegen Schweden verloren hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel