Die deutschen Handballerinnen haben beim Vier-Nationen-Turnier in Norwegen den zweiten Erfolg im dritten Spiel erzielt.

13 Tage vor dem Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft in Brasilien gewann die deutsche Frauen-Nationalmannschaft mit 25:22 (9:8) gegen Spanien. Beste Werferin bei Deutschland war Sabrina Richter mit sieben Toren.

"Wir sind zufrieden mit dem Start in die WM-Vorbereitung", sagte Bundestrainer Heine Jensen. "Dass wir bei diesem Turnier zwei Spiele gewonnen haben, ist sehr positiv."

Nach dem 24:27 zuvor gegen Gastgeber Norwegen und dem 26:22 gegen Schweden belegt das Team von Jensen mit 4:2 Punkten mindestens den zweiten Platz.

Um 15:15 Uhr treffen in der Neuauflage des EM-Finals von 2010 Gastgeber und Rekord-Europameister Norwegen und der EM-Zweite Schweden aufeinander.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel