Die norwegische Startrainerin Marit Breivik wird als mögliche Nachfolgerin für den im Januar als Bundestrainer der Handballerinnen zurückgetretenen Armin Emrich gehandelt.

Nach einem Bericht des Fachmagazins "Handballwoche" soll Breivik eine von sechs Kandidaten sein, die intensiv mit dem DHB verhandeln.

Die 53-Jährige führte Norwegens Frauen als Nationaltrainerin in 15 Jahren zu 13 internationalen Titeln, unter anderem zum Olympiasieg.

Gute Chancen werden zudem Emrichs bisherigem Co-Trainer Rainer Osmann eingeräumt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel