Auf der Suche nach einem Nachfolger für Armin Emrich verhandelt der DHB noch mit vier Kandidaten.

DHB-Vizepräsident Horst Bredemeier wird mit Juniorinnen-Bundestrainer Rainer Osmann, Volker Mudrow (HSG Wetzlar), Jens Pfänder (Ahlener SG) und Maik Nowak, früherer Coach von Frauen-Bundesligist HC Leipzig, sprechen.

Nicht mehr zu den Kandidaten gehören Österreichs Auswahltrainer Herbert Müller, der in seinem Amt bleiben möchte, und Norwegens Trainerin Marit Breivik. Sie bewirbt sich unter anderem als Generalsekretärin des Weltverbandes IHF.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel