vergrößernverkleinern
Letzte Saison verloren Michal Kubisztal (r.) und die Füchse in der Liga 29:38 in Kiel © imago

Die Berliner müssen in der 2. Runde des DHB-Pokals beim Rekordmeister antreten. HSV und Rhein-Neckar Löwen haben leichte Lose.

Frankfurt/Main - Mit dem Topspiel des deutschen Rekordmeisters und Titelverteidigers THW Kiel gegen die Füchse Berlin startet am 23. September die 2. Runde des DHB-Pokals.

Die Mitfavoriten HSV Hamburg und Rhein-Neckar Löwen bekamen dagegen vermeintlich leichtere Aufgaben zugelost.

Der Vizemeister aus Hamburg muss beim Regionalligisten HSG Tarp-Wanderup antreten, die Löwen bekommen es mit Zweitligist TV Bittenfeld zu tun.

Die Auslosung bescherte dem VFL Gummersbach ebenfalls ein Bundesligaduell. Der zwölfmalige deutsche Meister empfängt die HSG Wetzlar.

Die Paarungen im Überblick:

HSG Nordhorn-Lingen - Tus N-LübbeckeLIT Nordhemmern-Mindenerwald - TSV Hannover-Burgdorf HC Neurrupin - SC MagdeburgLehrter SV - HC Empor RostockHG Rosdorf-Grone - TV EmsdettenSV Post Schwerin - HSV HannoverTSV Altenholz - VfL Bad SchwartauHSG Tarp-Wanderup - HSV HamburgTHW Kiel - Füchse BerlinSV Oebisfelde 1895 - Strahlsunder HVEintracht Hildesheim - TBV LemgoASV Hamm - Ahlener SGMTV Herzhorn - HSG Schülp-WesterrönfeldSG Wift Neumünster - TSV GWD MindenVFL Lichtenrade - SV Anhalt BernburgSG Flensburg Handewitt - FreilosTV Korschenbroich - HBW Balingen-WeilstettenTV Bittenfeld - Rhein-Neckar LöwenHC Erlangen - HSG DüsseldorfHSC Bad-Neustadt - EHV AueSV Salamander Kornwestheim - FrischAuf GöppingenSG BBM Bietigheim - HSG FrankfurtRheinMainSG LVB Leipzig - MT MelsungenSG Köndringen-Teningen - TSG FriesenheimTuS Ferndorf - TUSEM EssenBergischer HC - ThSV EisenachVFL Gummersbach - HSG WetzlarGSV Eintracht Baunatal - TV GrosswallstadtHG Saarlouis - TuS NiederwermelskirchenTSV Neuhausen/Filder - TSV DormagenSG Saulheim - TuSpo Obernburg1. SV Concordia Delitzsch - Freilos

Diskutieren Sie mit im Forum Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel