vergrößernverkleinern
Nord-Rivalen unter sich: Kiels Marcus Ahlm (v.) und Flensburgs Johnny Jensen © getty

Ex-THW-Ass Klaus-Dieter Petersen geht bei der Auslosung Achtelfinales in die Vollen. HSV und Löwen haben lösbare Aufgaben.

Kiel - Pokalkracher im Achtelfinale: Die Nordrivalen SG Flensburg-Handewitt und THW Kiel stehen sich in der Runde der letzten 16 um den deutschen Handball-Pokal gegenüber.

Das ergab die Auslosung durch Ex-THW-Ass Klaus-Dieter Petersen vor dem Bundesliga-Spiel von Meister und Pokalsieger Kiel am Sonntagabend gegen Frisch Auf Göppingen.

Ausgespielt wird das Achtelfinale am 16. Dezember (DATENCENTER: Der DHB-Pokal).

Zu weiteren Bundsliga-Duellen kommt es bei den Paarungen HBW Balingen-Weilstetten gegen HSV Hamburg und Rhein-Neckar Löwen gegen MT Melsungen.

Final Four schon im April

Außerdem spielen HC Erlangen gegen TuS N-Lübbecke, Frisch Auf Göppingen gegen SV Concordia Delitzsch, VfL Bad Schwartau gegen TuSEM Essen, Bergischer HC gegen TSG Friesenheim und VfL Gummersbach gegen SV Anhalt Bernburg.

Die Runde der letzten Acht wird am 6./7. Februar 2010 ausgetragen, der neue Titelträger wird beim Final Four am 10./11. April in Hamburg ermittelt.

Die Paarungen im Überblick:

SG Flensburg-Handewitt - THW Kiel

HC Erlangen - TuS N-Lübbecke

Frisch Auf Göppingen - 1. SV Concordia Delitzsch

Rhein-Neckar Löwen - MT Melsungen

HBW Balingen-Weilstetten - HSV Hamburg

VfL Bad Schwartau - TuSEM Essen

Bergischer HC -TSG Friesenheim

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel