vergrößernverkleinern
Hamburgs Domagoj-Duvnjak erzielte gegen Weilstetten sieben Tore © getty

Der HSV Hamburg hat gegen Balingen-Weilstetten im DHB-Pokal leichtes Spiel. Göppingen siegt locker gegen Delitzsch.

München - Der HSV Hamburg und Frisch Auf Göppingen sind souverän in das Viertelfinale des Deutschen Handball-Pokals eingezogen.

Der Bundesliga-Zweite Hamburg siegte bei HBW Balingen-Weilstetten 38:23 (22:13), Göppingen behielt gegen den Zweitligisten Concordia Delitzsch ebenfalls mit 38:23 (17:11) die Oberhand.

Als erste Mannschaft hatte zuvor der Bergische HC die Runde der letzten Acht erreicht.

Das Viertelfinale, das am Sonntag im DSF (ab 17.15 Uhr) ausgelost wird, findet am 6./7. Februar statt. Das Final Four steigt am 10./11. April.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel