Bei der EHF-Cup Auslosung haben alle deutschen Teams lösbare Gegner zugesprochen bekommen.

Mit einem Heimspiel eröffnet die SG Flensburg-Handewitt den Pokal. Sie trifft auf den israelischen Meister Maccabi Rishon Le Zion.

Auch der TBV Lemgo hat ein gutes Los gezogen. Gegner ist HC Buducnost Podgorica aus Montenegro.

"Unterschätzen dürfen wir den Gegner nicht, aber das Weiterkommen ist natürlich Pflicht für uns", meinte Ferenc Ilyes.

Frisch Auf! Göppingen muss im Hinspiel zum FC Porto/Vitalis. Alle Hinspiele steigen am 14. oder 15. November.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel