Die Bundesligisten TV Großwallstadt und HSG Wetzlar sind in der 2. Runde des DHB-Pokals ausgeschieden. Ex-Meister Großwallstadt verlor beim Zweitligisten TV Korschenbroich 24:25 (10:12), Wetzlar scheiterte durch ein 25:32 (14:13) bei Korschenbroichs Ligakonkurrent TUSPO Obernburg.

Keine Probleme hatte der SC Magdeburg im Duell zweier ehemaliger Europapokal-Sieger beim TUSEM Essen. Der SCM gewann beim Zweitligisten 37:26 (16:11). Ebenfalls deutlich gewann der TBV Lemgo, der sich beim Wilhemshavener HV 34:23 (17:12) durchsetzte.

Im Bundesliga-Duell schlug HBW Balingen-Weilstetten den VfL Gummersbach 36:33 (27:27, 14:15) nach Verlängerung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel