Die SG Flensburg-Handewitt hat sich im DHB-Pokal in die dritte Runde gequält.

Beim Tabellenführer der 2. Liga Nord Eintracht Hildesheim kam der Champions-League-Teilnehmer zu einem 33:30 (13:14).

Bester Flensburger Werfer vor 2000 Zuschauern war Anders Eggert mit neun Treffern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel