Der deutsche Rekordmeister THW Kiel muss in den kommenden Wochen auf Christian Zeitz verzichten.

Der Rückraumspieler fällt mit einem Mittelhandbruch an der rechten Hand für unbestimmte Zeit aus.

Zeitz hatte sich bei einer Abwehraktion im Pokal-Halbfinale gegen Melsungen (35:23) verletzt und wird am Montag operiert.

"Das ist ein großer Verlust für uns. Aber wir haben einen breiten Kader und werden Zeitzis Ausfall kompensieren", sagte THW-Geschäftsführer Klaus Elwardt.

Wie lange der Linkshänder ausfallen wird, entscheidet sich am Montag.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel