Der HC Leipzig hat den 1. deutschen Sieg im EHF-Pokal der Frauen seit 17 Jahren verpasst. Das Team von Trainer Heiner Jensen gewannn das Final-Rückspiel nach 12:16 zur Pause 26:25 gegen Itxako Estella, aber 7045 Zuschauer hofften vergeblich, dass das 19:27 aus dem Hinspiel noch umzubiegen sei.

Die Spanierinnen behielten in einer hitzigen Partie trotz der Roten Karte für Christina Mihai in der 5. Min. kühlen Kopf.

Beste HC-Schützen waren die Norwegerin Mette Ommundsen mit 12 und die Polin Karolina Kudlacz mit 7 Treffern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel