Der VfL Gummersbach hat zum zweiten Mal den EHF-Pokal und damit den ersten europäischen Titel seit 26 Jahren gewonnen.

Im Final-Rückspiel gegen den slowenischen Meister RK Gorenje Velenje kamen die Gummersbacher zu einem 26:22 (16:8) und machten damit nach dem 29:28 vor einer Woche den Sieg in der heimischen Kölner WM-Arena perfekt.

1982 hatten die Gummersbacher den damals noch als IHF-Pokal geführten Wettbewerb zum ersten Mal gewonnen. Den letzten Triumph auf internationaler Ebene hatte der VfL 1983 im Europapokal der Landesmeister gefeiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel