Die SG Flensburg-Handewitt hat den Einzug ins Finale des EHF-Cups verpasst.

Der Cup-Sieger von 1997 verlor bei den Kadetten Schaffhausen 22:24 und schied damit nach dem 31:30 im Hinspiel aus.

Die Schweizer treffen im Finale auf den Sieger der Begegnung zwischen Flensburgs Ligarivale TBV Lemgo und dem spanischen Vertreter La Rioja. Lemgo muss im Rückspiel am Sonntag (17.00 Uhr) ein 25:30 aus dem Hinspiel wettmachen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel