Die deutschen Klubs haben bei der Auslosung zur Runde der letzten 32 im EHF-Pokal der Frauen schwere, aber auch attraktive Gegner erhalten.

Während der FHC Frankfurt an der Oder mit Byasen Trondheim und der HC Leipzig mit Storhamar Handball zwei Mannschaften aus dem Land von Olympiasieger Norwegen erwischten, trifft der Challenge-Cup-Sieger VfL Oldenburg auf den ungarischen Vize-Meister Dunaferr NK.

Die Hinspiele sind am 1./2. November, die Rückspiele steigen eine Woche später. Die deutschen Teams müssen zunächst allesamt auswärts antreten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel