Auf die deutschen Klubs warten in der dritten Runde des Europacups lösbare Aufgaben, aber weite Reisen. Die HSG Nordhorn muss im Pokalsieger-Wettbewerb zunächst bei HC Brovary in der Ukraine antreten.

Im EHF-Pokal bekommt es der TBV Lemgo zuerst auswärts mit ASK Riga in Lettland zu tun. Ebenfalls reisen muss der SC Magdeburg zu HC Kehra nach Estland. Der VfL Gummersbach genießt dagegen im Hinspiel gegen Fram Reykjavik aus Island Heimrecht.

Die Partien des Achtelfinals werden am 15./16. und 22./23. November ausgetragen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel