Die Frauen des VfL Oldenburg haben einen großen Schritt getan, um erstmals ins Achtelfinale des EHF-Pokals einzuziehen.

Der Challenge-Cup-Sieger erzielte beim ungarischen Spitzenklub Dunaferr NK im Hinspiel der Runde der letzten 32 ein wertvolles 31:31.

Damit haben die Norddeutschen alle Chancen, am kommenden Sonntag in eigener Halle weiterzukommen.

Nationalspielerin Angie Geschke war mit sechs Treffern die erfolgreichste Torschützin des Bundesliga-Sechsten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel