Der TV Großwallstadt hat Titelverteidiger TBV Lemgo entthront und trifft im Finale des EHF-Cups auf Frisch Auf Göppingen.

Der siebenmalige deutsche Meister Großwallstadt gewann nach dem 26:24-Hinspielerfolg auch das Halbfinal-Rückspiel in eigener Halle mit 30:25 (15:14). Bester Werfer der Gastgeber war Michael Spatz mit sechs Toren.

Großwallstadts Endspielgegner Göppingen verlor am Sonntagabend im zweiten Halbfinal-Rückspiel zwar beim spanischen Vertreter La Rioja 29:32 (13:14), das Hinspiel hatte Göppingen aber mit 32:23 für sich entschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel