Der HC Leipzig hat seine Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale des EHF-Pokal gewahrt.

Der Bundesliga-Zweite kassierte muss nach einer 23:27-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel beim rumänischen Vertreter HCM Baia Mare im Rückspiel am 15. Februar vier Tore aufholen.

Nationalspielerin Susann Müller war mit fünf Toren beste Leipziger Werferin.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel