Die Handball-Damen des HC Leipzig und des Thüringer HC haben die Halbfinals ihrer europäischen Wettbewerbe erreicht.

Während sich der THC durch ein 35:32 (19:13) gegen den serbischen Klub ORK Vrnjacka Banja das Weiterkommen im Challenge Cup, musste Leipzig im Viertelfinal-Rückspiel gegen Issy les Moulineaux beim 24:12 (11:5) lange um den Einzug unter die letzten Vier bangen.

Mit Bayer 04 Leverkusen im Europapokals der Pokalsiegerinnen und dem ProVital Blomberg/Lippe im Challenge Cup spielen noch vier deutsche Teams auf europäischen Parkett.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel