Der VfL Gummerbach zog mit einem Kantersieg ins Halbfinale des EHF-Pokals ein.

Nach dem 33:27 im Hinspiel schoss der VfL den Kontrahenten US Ivry Handball vor eigenem Publikum mit einem klaren 41:24 (21:10) aus der Halle.

Als beste Schützen gegen die harmlosen Franzosen zeichneten sich Robert Gunnarsson und Adrian Pfahl mit jeweils sieben Treffern aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel