Bundestrainer Heiner Brand hat seinen 28er-Kader für die EM in Österreich am Dienstag auf 19 Spieler reduziert.

Überraschend dabei ist nach nur einem Länderspiel der Hamburger Mattthias Flohr.

Vorerst gestrichen hat Brand Nikolas Katsigiannis (Minden), Steffen Weinhold, Stefan Kneer (beide Großwallstadt), Patrick Groetzki (Löwen), Andreas Rojewski (SCM), Timo Salzer (Wetzlar), Arne Niemeyer (Lübbecke) sowie Christian Schöne und Dragos Oprea (beide Göppingen).

Am 18. Januar werden jene 16 Spieler benannt, die in der Vorrunde auflaufen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel