Gastgeber Österreich hat bei der Handball-EM völlig überraschend die Hauptrunde erreicht.

Die Mannschaft von Trainer Dagur Sigurdsson besiegte in der Gruppe B in Linz die Auswahl Serbiens 37:31 und feierte ihren ersten Erfolg bei einem großen Turnier.

Dagegen schieden die Serben als Vierter mit nur einem Punkt aus drei Vorrundenspielen aus. Am Abend spielen die bereits qualifizierten Teams von Titelverteidiger Dänemark und des Olympiazweiten Island um den Gruppensieg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel