Vizeweltmeister Kroatien hat auf dem angestrebten Weg ins Halbfinale bei der Handball-EM in Österreich den ersten Punktverlust hinnehmen müssen.

Gegen den Olympiazweiten Island kam der Mitfavorit in seiner ersten Hauptrundenpartie nicht über ein 26:26 (12:15) hinaus, behauptete aber die Tabellenführung in der Gruppe 2. Platz zwei übernahm Norwegen, das Gastgeber Österreich mit 30:27 (15:12) bezwang.

Im dritten Spiel standen sich am Abend Titelverteidiger Dänemark und die Auswahl Russlands gegenüber.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel