Kroatien hat im zweiten Halbfinale der Europameisterschaft in Österreich Polen besiegt und trifft im Endspiel auf Weltmeister und Olympiasieger Frankreich.

Die Kroaten behielten in einer spannenden Partie mit 24:21 (9:10) die Oberhand.

Damit kommt es am Sonntag in Wien zu einer Neuauflage des WM-Endspiels von 2009. Am Samstagnachmittag hatte sich Top-Favorit Frankreich im ersten Halbfinale souverän gegen Island durchgesetzt.

Bester Werfer für die Kroaten war Rechtsaußen Ivan Cupic (6/5). Auf Seiten der Polen traf Michael Kurecki (7) am häufigsten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel