Frauen-Bundestrainer Rainer Osmann hat seinen 16-köpfigen Kader für die am kommenden Dienstag beginnende Handball-EM in Norwegen und Dänemark (7. bis 19. Dezember) benannt.

Der Eisenacher strich nach der Generalprobe gegen Rumänien (30:31) die beiden Außenspielerinnen Mandy Hering vom Frankfurter HC sowie Marlene Zapf von Bayer Leverkusen aus dem Aufgebot.

Bei der EM trifft die deutsche Mannschaft in der Gruppe C auf Schweden (7. Dezember), die Niederlande (8. Dezember) und die Ukraine (10. Dezember). Die jeweils drei besten Teams der vier Vierergruppen qualifizieren sich für die Hauptrunde.

Das DHB-Aufgebot für die EM in Norwegen und Dänemark:

Tor: Sabine Englert (FC Midtjylland), Katja Schülke (HC Leipzig), Clara Woltering (Bayer Leverkusen)

Feld: Nadine Härdter (VfL Sindelfingen), Isabell Klein (Buxtehuder SV), Grit Jurack (Viborg HK), Natalie Augsburg (HC Leipzig), Nina Wörz (Randers HK), Anna Loerper (Bayer Leverkusen), Susann Müller (SK Aarhus), Sabrina Richter (HSG Blomberg-Lippe), Franziska Mietzner (Frankfurter HC), Laura Steinbach (Bayer Leverkusen), Anja Althaus (Viborg HK), Randy Bülau (Buxtehuder SV), Saskia Lang (HSG Blomberg-Lippe).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel