Frankreich ist bei der Europameisterschaft der Frauen in Norwegen und Dänemark in die Hauptrunde eingezogen. Der Vize-Weltmeister bezwang in Lillehammer Außenseiter Slowenien 29:19 (15:9).

Allerdings geht Frankreich nach Niederlagen gegen Norwegen und Ungarn ohne Punkt in die Hauptrunde. Norwegen sicherte sich durch ein 34:13 (19:7) gegen Ungarn in Lillehammer ohne Verlustpunkt den Gruppensieg der Gruppe D.

In der deutschen Gruppe C setzte sich Schweden in Larvik mit 25:18 (14:6) gegen die Niederlande durch und startet mit 4:0 Zählern in die am Sonntag beginnende zweite Turnierphase.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel