Schweden hat bei der EM der Frauen für eine Überraschung gesorgt und Titelverteidiger Norwegen die erste Niederlage im Turnierverlauf zugefügt. Die Schwedinnen gewannen am ersten Spieltag der Hauptrunde mit 24:19 (13:6) und entrissen dem Co-Gastgeber die Tabellenführung in der Gruppe II.

Schweden führt nach dem Sieg mit sechs Zählern vor dem Rekord-Europameister aus Norwegen (4) und Ungarn (4), das 26:25 (14:12) gegen das punktlose Schlusslicht Ukraine gewann.

Vize-Weltmeister Frankreich setzte sich im dritten Spiel des Tages mit 23:21 (13:10) gegen die Niederlande durch. Beide Mannschaften haben zwei Punkte auf dem Konto.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel