Die guten Leistungen der deutschen Handballerinnen beim Vier-Nationen-Turnier in Norwegen spiegeln sich auch in der Besetzung des All-Star-Teams wieder. Nadine Krause (Bayer Leverkusen) und Natalie Augsburg (HC Leipzig) wurde von einer Journalisten-Jury in die beste Mannschaft des Turniers gewählt.

Beim letzten Härtest vor der Weltmeisterschaft in Brasilien (3. bis 18. Dezember) überzeugte die Mannschaft von Bundestrainer Heine Jensen und belegte nach Siegen über Spanien (25:22) und Schweden (26:22) sowie einer Niederlage gegen Olympiasieger Norwegen (24:27) Platz zwei.

Den Sieg bei dem hochkarätig besetzten Turnier sicherten sich die Gastgeberinnen. Norwegen ist zum WM-Auftakt am 3. Dezember in Santos (20.15 Uhr MEZ) erster Gegner der deutschen Mannschaft.

Bei der WM geht es für die Auswahl des DHBum die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2012 in London. Nur wenn Deutschland zu den sieben besten europäischen Mannschaften gehört, sichert man sich ein Ticket für eines der drei Qualifikationsturniere im Frühjahr.

Die WM-Generalprobe bestreitet die DHB-Auswahl um Spielführerin Isabell Klein am Dienstag (18.30 Uhr) im dänischen Horsens gegen Rekord-Olympiasieger Dänemark.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel