Bei der Frauen-Handball-EM in Serbien bleibt Norwegen weiterhin das Maß aller Dinge.

Der amtierende Europameister bezwang in der Gruppe 1 im skandinavischen Duell Schweden mit 28:25 und ist als einziges Team beim Turnier noch ungeschlagen.

Gastgeber Serbien feiert in der selben Gruppe einen 29:26-Sieg gegen Dänemark und klettert vor dem letzten Gruppenspiel auf Rang vier.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel