Bundesligist Bayer Leverkusen hat eine wichtige Weiche für die Zukunft gestellt und mit Nationalspielerin Kim Naidzinavicius langfristig verlängert.

Die Allrounderin unterzeichnete zwei Tage nach ihrem 22. Geburtstag einen Vertrag bis 2016.

Naidzinavicius, die im Sommer 2011 von der HSG Bensbach-Auerbach an den Rhein gewechselt war, gilt als eine der größten Hoffnungen für den deutschen Frauen-Handball im Hinblick auf die Heim-Weltmeisterschaft im Jahr 2017.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel