Bundesligist HSG Nordhorn muss um seinen zweiten Europacup-Triumph in Folge zittern.

Die Mannschaft von Trainer Ola Lindgren gewann zwar im Europacup der Pokalsieger das Final-Hinspiel gegen Pevafersa Valladolid 31:30 (20:17), reist aber mit einem dünnen Polster zum Rückspiel am 30. Mai nach Spanien.

Im vergangenen Jahr hatte die HSG den EHF-Cup gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel