vergrößernverkleinern
Die deutsche Nationalmannschaft trifft auf die TOYOTA HBL Weltauswahl © getty

Die deutsche Nationalmannschaft trifft in Leipzig auf eine Weltauswahl an Bundesligaspielern. Davor kommt es zum großen Promi-Schlagabtausch.

Es ist bereits die 11. Auflage des Events, mit dem die stärkste Liga der Welt traditionell die Saison ausklingen lässt. In diesem Jahr findet das All Star Game erstmals direkt im Anschluss an die Handball-WM und nicht nach Abschluss der Bundesliga-Saison statt.

SPORT1 überträgt die Partie am Samstag, 5. Februar, ab 20.15 Uhr live.

In den vergangenen Jahren dominierte das Auswahl-Team das All Star Game. Doch das Endergebnis ist zweitrangig - im Vordergrund steht das Zusammenkommen deutscher und internationaler Handball-Idole auf einem Parkett ? mit spektakulären Aktionen und Show-Einlagen für die Fans.

Mit dabei in der Weltauswahl sind in diesem Jahr wieder nationale und internationale Handball-Stars wie Thierry Omeyer, Bertrand Gille, Karol Bielecki, Filip Jicha und Bjarte Myrhol.

Die Aufstellung des All Star Teams im Überblick

TorThierry Omeyer (THW Kiel, Frankreich), Henning Fritz (Rhein-Neckar Löwen, Deutschland), Mattias Andersson (TV Großwallstadt, Schweden)

KreisBjarte Myrhol (Rhein-Neckar Löwen, Norwegen), Bertrand Gille (HSV Hamburg, Frankreich), Patrick Wiencek (VfL Gummersbach, Deutschland)

Links-AußenManuel Liniger (TBV Lemgo, Schweiz), Ivan Nincevic (Füchse Berlin, Kroatien), Anders Eggert (SG Flensburg-Handewitt, Dänemark)

Rechts-AußenHans Lindberg (HSV Hamburg, Dänemark), Robert Weber (SC Magdeburg, Österreich), Lasse Svan Hansen (SG Flensburg-Handewitt, Dänemark)

Rückraum, LinksKarol Bielecki (Rhein-Neckar Löwen, Polen), Jerome Fernandez (THW Kiel, Frankreich), Blazenko Lackovic (HSV Hamburg, Kroatien)

Rückraum, MitteChen Pomeranz (HSG Ahlen-Hamm, Deutschland), Filip Jicha (THW Kiel, Tschechien), Domagoj Duvnjak (HSV Hamburg, Kroatien)

Rückraum, RechtsOscar Carlén (SG Flensburg-Handewitt, Schweden), Michael Thiede (Frisch Auf Göppingen, Deutschland), Alexander Petersson (Füchse Berlin, Island)

TrainerMartin Schwalb (HSV Hamburg), Dagur Sigurdsson (Füchse Berlin)

Promi-Spiel im Rahmen des All Star Game

Erstmalig in der Geschichte des All Star Games des TOYOTA Handball-Bundesliga wird es 2011 ein Promi-Handballspiel direkt im Vorfeld des eigentlichen All Star Games geben.

Direkt im Vorfeld gibt es zugunsten der Stiftung Deutsche Sporthilfe auch ein Handballspiel mit vielen Stars aus Sport und Medien.

Handball-Comedy pur ist ab 19:00 Uhr live auf SPORT1 für die Zuschauer garantiert, wenn sich Star-Koch Tim Mälzer, die Handball-Idole Stefan Kretzschmar, Volker Zerbe, Markus Baur und Andreas Thiel oder auch Ex-Hochspringer Carlo Thränhardt ein Stelldichein auf dem Handball-Parkett geben.

Ihr sportliches Können am Ball wollen darüber hinaus die Front-Sänger der erfolgreichen Berliner Band The BossHoss, Alec ?Boss Burns? Völkel und Sascha ?Hoss Power? Vollmer, unter Beweis stellen.

Außerdem sind auch SPORT1-Basketball-Experte Ademola Okulaja, der ehemalige Fußball-Nationalspieler Marko Rehmer, Deutschlands erfolgreichste Olympionikin Birgit Fischer sowie Motorrad-Pilot Sandro Cortese mit von der Partie.

Die Aufstellung des Promi-Spiels im Überblick

Team A: Andreas Thiel, Volker Zerbe, Carlo Thränhardt, Ademola Okulaja, Birgit Fischer, Tim Schrick, Jean Pierre Krämer, Sidney Hoffmann, Frank Peter Roetsch, Jens Fiedler, Trainer: Wieland Schmidt

Team B: Clara Woltering, Tim Mälzer, Stefan Kretzschmar, Markus Baur, Sandro Cortese, Marko Rehmer, Alec ?Boss Burns? Völkel, Sascha ?Hoss Power? Vollmer, Markus Götz, Matthias Fahrig, Armin Schwarz, Erik Pfannmöller, Trainer: Falko Götz

Sendetermine:

Samstag, 5. Februar, 19 UhrHandball Promi-Spiel live

Samstag, 5. Februar, 20.15 UhrTOYOTA HBL All Star Game 2011 live

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel