vergrößernverkleinern
Deutschland und Russland trafen schon bei Olympia 2008 in der Vorrunde aufeinander © imago

In Kroatien versucht Deutschland den WM-Titel zu verteidigen. Sport1.de stellt die deutschen Gruppengegner vor. Diesmal: Russland.

München - Der letzte WM-Titel liegt zwar schon zwölf Jahre zurück, doch mit den russischen Handballern ist bei internationalen Turnieren immer zu rechnen.

Ein großer Vorteil des Teams ist die mannschaftliche Geschlossenheit. Der Großteil des Kaders besteht aus Spielern von Medwedi Moskau.

Bei den Olympischen Spielen in Peking kam die deutsche Auswahl gegen die Russen nicht über ein Unentschieden hinaus und schied in der Vorrunde aus.

Russland belegte am Ende den sechsten Platz.

Trainer-Legende Wladimir Maximow trat danach ab, Nachfolger ist sein bisheriger Assistent Nikolaj Tschigarew. Die WM-Qualifikation sicherten sich die Russen in den Playoff-Spielen gegen Weißrussland.

Das sagt Sport1.de-Analyst Bob Hanning:

"Ein schwerer Gegner zum WM-Start. Die Russen haben in Nikolaj Tschigarew einen neuen Trainer, dennoch habe ich den Eindruck, dass sich nicht viel geändert hat. Zu rechnen ist mit einer 5:1-Deckung. Die stärksten Akteure sind Konstantin Igropulo im rechten Rückraum und Alexej Rastwortsew auf Rückraum links. Ein Sieg gegen die Russen wäre ein ganz wichtiger Schritt in Richtung der Hauptrunde, zumal Deutschland eine klassische Turniermannschaft ist und das Selbstvertrauen braucht."

Spieldatum:

Samstag, 17. Januar 2009, 17.30 Uhr in Varazdin.

Der Weg zur WM 2009:

Russland setzte sich nach einem 26:26 im Hinspiel gegen Weißrussland im Rückspiel mit 34:30 durch und löste so das Ticket nach Kroatien.

Der Trainer:

Nikolaj Tschigarew

Die Schlüsselspieler:

Konstantin Igropulo, Vitali Iwanow, Alexej Rastwortsew (alle Chekhovskie Medvedi)

Abschneiden bei Weltmeisterschaften:

1964: 5. Platz1967: 4. Platz1970: 9. Platz1974: 5. Platz1978: 2. Platz1982: 1. Platz1986: 10. Platz1990: 2. Platz1993: 1. Platz1995: 5. Platz1997: 1. Platz1999: 2. Platz2001: 6. Platz2003: 5. Platz2005: 8. Platz2007: 6. Platz

Die größten Erfolge:

Olympiasieger (1976, 1988, 2000), Weltmeister (1982, 1993, 1997), Europameister (1996)

Bilanz gegen Deutschland:

45 Spiele: 16 Siege, 6 Unentschieden, 23 Niederlagen (Stand: 13.1.2009)

Informationen über das Land:

Hauptstadt: MoskauEinwohner: 140,7 MillionenGröße: 17.098.200 qkmStaatsoberhaupt: Dmitri Medwedew

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel