vergrößernverkleinern
Lars Christiansen hat über 1300 Länderspieltore erzielt © getty

In Kroatien versucht Deutschland den WM-Titel zu verteidigen. Sport1.de stellt die deutschen Hauptrundengegner vor. Diesmal: Dänemark.

Zadar - Vor fast genau einem Jahr war der "ewige Dritte" endlich am Ziel: Bei der EM in Norwegen holten die dänischen Handball-Männer erstmals einen großen Titel und traten damit in ihrer Heimat zumindest vorübergehend aus dem Schatten der ungleich populäreren Frauen.

Schon zuvor hatte die Mannschaft um den Flensburger Linksaußen Lars Christiansen mit drei EM-Bronzemedaillen sowie WM-Bronze in Deutschland 2007 ihre Leistungsstärke unterstrichen.

Mit dem siebten Platz bei Olympia in Peking folgte allerdings zuletzt eine Enttäuschung für die Männer von Trainer Ulrik Wilbek.

Der hat in Kroatien zwar auf einigen Positionen neue Leute dabei, aber das Spielsystem der Dänen ist nach wie vor eines der variabelsten der Welt.

Die Vorrunde absolvierten die Dänen mit fünf Siegen in fünf Spielen, doch gerade beim Last-Minute-Erfolg über Serbien hatten sie auch eine Menge Glück.

Beim bislang letzten Aufeinandertreffen mit Deutschland siegten die Dänen in Peking 27: 21 und besiegelten damit das Olympia-Aus des Weltmeisters.

Das sagt Sport1.de-Analyst Bob Hanning

Mit Dänemark haben wir nach der EM 2008 und Olympia bekanntlich noch eine Rechnung offen. Das ist wirklich eine tolle Mannschaft, eines meiner Lieblingsteams. Früher hatte das Erfolgsbuch der Dänen genau zwei Seiten: eine zum Aufschlagen, eine zum Zuschlagen - drin stand nichts. Das hat sich schwer geändert, seit dem EM-Gewinn 2008 haben sie richtig Selbstvertrauen. Und wie sie gegen Serbien sieben Tore Rückstand aufgeholt haben, das war schon imponierend. Zudem haben sie einen breiten Kader und wechseln viel, was sich mit fortschreitender Dauer des Turniers bemerkbar machen wird.

Spieldatum:

Dienstag, 27. Januar, 17.30 Uhr in Zadar

Der Weg zur WM 2009:

Als Europameister qualifiziert

Der Trainer:

Ulrik Wilbek

Die Schlüsselspieler:

Lars Christiansen, Michael V. Knudsen (beide Flensburg), Kasper Hvidt (Barcelona)

Abschneiden bei Weltmeisterschaften:

1938: 4. Platz1954: 5. Platz1958: 4. Platz1961: 5. Platz1964: 7. Platz1967: 2. Platz1970: 4. Platz1974: 8. Platz1978. 4. Platz1982: 4. Platz1986: 8. Platz1993: 9. Platz1995: 19. Platz1999: 9. Platz2003. 9. Platz2005: 13. Platz2007: 3. Platz

Die größten Erfolge:

Europameister 2008; EM-Dritter 2006, 2004, 2002; WM-Dritter 2007

Bilanz gegen Deutschland:

92 Spiele, 28 Siege, 12 Unentschieden, 52 Niederlagen

Informationen über das Land:

Hauptstadt: KopenhagenEinwohner: 5,475 Mio.Größe: 43,094 Staatsoberhaupt: Königin Margrethe II

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel