DSF-Experte Bob Hanning, Manager der Füchse Berlin, analysiert für Sport1.de die deutschen Partien bei der WM. Heute: das Hauptrundenspiel gegen Serbien.

Liebe Handball-Freunde,

nach dem Remis gegen Serbien von einem Dämpfer zu sprechen, halte ich für falsch. Das Ergebnis kann für uns Gold wert sein.

Und Deutschland hat schließlich einen Rückstand gedreht und dabei super gekämpft. Wir sind immer wieder drauf gegangen und haben uns die Prügel abgeholt.

Eigentlich hätte es sogar zwei Rote Karten gegen die doch sehr hart spielenden Serben geben müssen.

[image id="13548a56-6678-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Außerdem haben wir in jedem Spiel einen im Team, der im richtigen Moment da ist. Gegen die Serben war es Martin Strobel, der drei wichtige Tore erzielt hat und auch tolle Anspiele verbuchen konnte.

Natürlich kann man am deutschen Spiel etwas kritisieren: Die Torhüter sind unter ihrem Durchschnitt geblieben, aber das passiert eben auch den besten Gespannen der Welt. Und am Ende waren Johannes Bitter und Carsten Lichtlein wieder da.

Was Christian Schöne und seine katastrophale Wurfausbeute angeht: Ich habe mal gesagt, solange er sich keinen Kopf macht, ist er ein überragender Spieler. Heute hat er wohl ein bisschen zuviel nachgedacht.

Und am Kreis haben wir eben keinen Ratko Nikolic, auf der Position war der Gegner schlicht stärker. Er hat unglaublich viel für die Rückraumschützen gesperrt.

Zudem haben wir anfangs zu unkonzentriert gedeckt und vorne einfach zu viele Chancen ausgelassen als dass wir das Spiel hätten verdient gewinnen können.

Aber ich will nicht zu viel kritisieren - insgesamt hat mich das Spiel wirklich begeistert. Und die Ausgangsposition vor der Partie gegen Norwegen am Sonntag ist weiter erstklassig.

Ihr Bob Hanning

Bob Hanning, 39, nimmt während der WM bei Sport1.de kein Blatt vor den Mund. Hanning führte die Füchse Berlin als Geschäftsführer in die Handball-Bundesliga. Er war unter Heiner Brand Assistent bei der Nationalmannschaft und trainierte unter anderem den HSV in der Bundesliga. Für das DSF ist er als Co-Kommentator während der WM 2009 im Einsatz. Weitere Informationen zum Sport1.de-Experten finden Sie unterwww.bob-hanning.de.

Zum Forum - jetzt mitdiskutierenZurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel