vergrößernverkleinern
Hat Kreisläufer Gyula Gal einmal den Ball, ist er kaum zu stoppen © getty

Sport1.de stellt zusammen mit Bob Hanning den letzten Gegner der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Kroatien vor: Ungarn.

Zagreb - Für die Ungarn ist der Einzug ins Spiel um Platz fünf ein Erfolg.

Die erfahrene Mannschaft um Superstar Laszlo Nagy vom FC Barcelona musste in der Hauptrunde nur den großen Favoriten Kroatien und Frankreich den Vortritt lassen.

Als sicherer Rückhalt im WM-Verlauf erwies sich Torhüter Nandor Fazekas vom Bundesligisten VfL Gummersbach, der 41 Prozent der abgefeuerten Bälle auf seinen Kasten abwehrte.

Der Großteil der Mannschaft wird aus Spielern des Europacupsiegers der Pokalsieger MKB Veszprem gebildet.

Das sagt Sport1.de-Analyst Bob Hanning:

"Ungarn hat bisher starke Ergebnisse erzielt, das Spiel wird keineswegs ein Selbstläufer. Schlagbar ist das Team von Janos Hajdu aber allemal. Schlüsselspieler sind natürlich der extrem erfahrene Halbrechte Laszlo Lagy und Gyula Gal - ein Untier am Kreis. Und Nandor Fazekas zählt zu den Top-Torhütern des Turniers. Aufpassen müssen wir auch auf den Halblinken Ferenc Ilyes, der zur kommenden Saison aus Veszprem nach Lemgo wechselt."

Spieldatum:

29. Januar, 15 Uhr in Zagreb

Der Weg zur WM 2009:

Ungarn musste in die Playoffs gegen Bosnien und Herzegowina. Dort siegte man mit 27:25 im Heimspiel und 27:24 auswärts.

Der Trainer:

Janos Hajdu

Die Schlüsselspieler:

Gyula Gal (Veszprem), Laszlo Nagy (Barcelona), Nandor Fazekas (VfL Gummersbach)

Abschneiden bei Weltmeisterschaften:

1958: 7. Platz1964: 8. Platz1967: 8. Platz1970: 8. Platz1974: 7. Platz1978: 9. Platz1982: 9. Platz1986: 2. Platz1990: 6. Platz1993: 11. Platz1995: 17. Platz1997: 4. Platz1999: 11. Platz2003: 6. Platz2007: 9. Platz

Die größten Erfolge:

Olympia-Bronze 1980, Vize-Weltmeister 1986

Bilanz gegen Deutschland:

52 Spiele, 14 Siege, 11 Unentschieden, 27 Niederlagen

Informationen über das Land:

Hauptstadt: BudapestEinwohner: 10,038 MillionenGröße: 93.036 qkmStaatsoberhaupt: Laszlo Solyom

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel