Titelverteidiger Russland und das Überraschungsteam aus Frankreich stehen im Finale der Frauen-WM.

Die Russinnen setzten sich in im Halbfinale in chinesischen Nanjing 28:20 (17:12) gegen Norwegen durch und haben nun am Sonntag die Chance auf das dritte WM-Gold nacheinander.

Zuvor hatten die Französinnen ihren Siegezug mit einem 27:23 (12:10) über den EM-Zweiten Spanien fortgesetzt. Zum sechsten Mal nach 1997, 1999, 2001, 2005 und 2007 kamen alle Halbfinalisten bei einer WM aus Europa.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel