Gastgeber Schweden hat bei der WM den zweiten Sieg im zweiten Spiel gefeiert und die Chancen auf den Einzug in die Hauptrunde weiter verbessert.

In Göteborg setzte sich der WM-Gastgeber nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit letztlich klar 38:22 (15:14) gegen die Slowakei durch.

Das Eröffnungsspiel hatte der viermalige Weltmeister 28:18 gegen WM-Debütant Chile gewonnen. In der Gruppe D trifft Schweden noch auf Polen, Argentinien, und Südkorea.

Neben den Schweden fuhr auch Gruppengegner Polen den zweiten Turniersieg ein. Nach dem 35:33-Auftakterfolg über die Slowaken gewann der WM-Dritte am Samstagabend 24:23 (11:6) gegen Argentinien.

Südkorea hat mit dem 37:22 (15:12) über Chile den Sprung auf den dritten Platz geschafft, der zum Einzug in die Hauptrunde berechtigt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel