Island hat seine Favoritenrolle in der Gruppe B bei der WM in Schweden untermauert.

Der Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele 2008 setzte sich am zweiten Spieltag mit 34:26 (19:12) gegen die noch punktlosen Brasilianer durch und führt mit vier Zählern die Tabelle an.

Auf Platz zwei folgt Österreich, das sich gegen Japan 30:33 (11:18) geschlagen geben musste.

Vor den Asiaten rangiert auch Norwegen trotz des 23:26 (16:14) gegen Ungarn.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel