Barcelonas Superstar Iker Romero denkt über einen Wechsel in die Toyota HBL nach.

"Ich kann mir vorstellen, in der Bundesliga zu spielen, das wäre eine Option", sagte der Rückraumspieler im Gespräch mit SPORT1.

Bis jetzt habe er aber keinen Vertrag unterschrieben und sei generell in Barcelona auch glücklich. "Ich werde nach der WM entscheiden, ob ich bleibe", so Romero, über dessen sportliche Zukunft zuletzt vermehrt spekuliert worden war.

Der 30-Jährige, weltweit einer der sichersten Schützen von der Siebenmeterlinie, hat über 170 Länderspiele für Spanien absolviert und wurde mit den Iberern 2005 Weltmeister.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel