Bundestrainer Heiner Brand hat bei der WM in Schweden seinem Spielmacher Michael Kraus ein Tor geklaut.

Beim Sieg gegen Island (27:24) nahm Brand genau in dem Moment eine Auszeit, als ein Wurf von Kraus im Tor des Olympiazweiten landete.

"Das ist mir vorher noch nie passiert. Zum Glück ist es ohne Folgen geblieben. Bei anderen habe ich immer gelächelt, wenn das passiert ist", sagte Brand.

Auch Kraus machte dem Bundestrainer keinen Vorwurf: "So etwas kann immer wieder mal vorkommen", sagte der Hamburger.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel