Titelverteidiger Frankreich ist erneut ins Finale der Handball-Weltmeisterschaft eingezogen.

Der Olympiasieger besiegte im Halbfinale Gastgeber Schweden in Malmö 29:26 (15:12) und trifft im Endspiel am Sonntag in Malmö auf Dänemark.

Der Ex-Europameister setzte sich im zweiten Halbfinale in Kristianstad gegen den früheren WM-Champion aus Spanien 28:24 (12:12) durch. Die deutsche Nationalmannschaft hatte das WM-Turnier am Donnerstag nach einem Sieg gegen Argentinien auf Rang elf mit seiner schwächsten Platzierung in der 73-jährigen WM-Geschichte beendet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel