Deutschland muss im heutigen WM-Auftaktspiel gegen Russland auf ihren verletzten Spielmacher Michael Kraus verzichten. Das teilte der Deutsche Handball-Bund nach einem abschließenden Test mit. Coach Heiner Brand hatte Kraus zuvor in den Kader für das Russland-Spiel berufen.

"Ein Spiel käme für mich noch zu früh. Ich fühle mich noch nicht richtig sicher", sagte der Kapitän.

"Eine solche Verletzung brauche ihre Zeit, aber insgesamt sieht es schon recht vielversprechend aus", meinte Mannschaftsarzt Berthold Hallmaier.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel