Vize-Weltmeister Polen muss bei der Handball-WM in Kroatien vorerst auf Krzysztof Lijewski verzichten.

Wie sein Verein HSV Hamburg am Montag mitteilte, besteht beim Rückraumspieler der Verdacht auf einen Außenbandriss. Der 25-Jährige hatte die Verletzung am Sonntag im Spiel gegen Russland (24:22) erlitten.

"Ich hoffe, dass ich gegen Deutschland wieder dabei sein kann", sagte Lijewski. Die Neuauflage des WM-Finals von 2007 steigt in der Vorrundengruppe C in Varazdin am Donnerstag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel