Mazedonien hat in der deutschen Vorrundengruppe bei der Handball-WM in Kroatien als letztes Team das Ticket für die Hauptrunde gelöst.

Die Mazedonier besiegten Rekord-Olympiasieger Russland am letzten Spieltag der Gruppe C mit 36:30 (15:14) und folgten der DHB-Auswahl sowie Polen in die zweite Turnierphase nach Zadar. Die Russen spielen damit nur um die Plätze 13 bis 24.

Deutschland sind dadurch zwei Punkte für die Hauptrunde sicher, da das direkte Duell gegen Mazedonien mit 33:23 gewonnen worden war.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel